Terre-Suisse-fb-gras

Rasenerde bei Terre Suisse kaufen Terre Suisse Rasenerde ist eine optimale, unkrautfreie Ansaaterde

Sie lässt sich durch ihre feine Struktur wunderbar in bestehende Rasenflächen einarbeiten. Außerdem kann man sie zum Ausgleichen von Unebenheiten sowie zur Verbesserung der Bodenschicht vor einer Neuanlage verwenden.


Vor der Anwendung der Terre Suisse Rasenerde empfiehlt es sich die Rasenfläche optimal vorzubereiten. Meist bietet sich ein Vertikutieren der Fläche an, um diese von Verfilzungen und Moos zu befreien. Vor dem Vertikutieren den Rasen kurz mähen. Bei verdichteten Flächen ist möglicherweise eine Belüftung des Rasens sinnvoll (aerifizieren). Nehmen Sie nun die Terre Suisse Rasenerde und arbeiten diese fein in die Fläche ein, gleichen Sie Unebenheiten mit etwas mehr Rasenerde aus. Danach sollten Sie die Rasenfläche düngen und nachsäen. Walzen Sie die Nachsaat gut ein oder treten Sie diese fest an. In weiterer Folge sollten Sie besonders in den ersten 2-3 Wochen auf eine ausreichende Bewässerung achten.

Für die Pflege der Rasenfläche sollten Sie diese 2-3 mal im Jahr düngen und wöchentlich mähen.

Auch bei der Neuanlage eines Rasens oder Rollrasens ist es Sinnvoll die Fläche mit Terre Suisse Rasenerde vorzubereiten. Zur Verbesserung der Rasentragschicht sollte gerade bei lehmigen, tonhaltigen Böden eine dünne Schicht aufgetragen und leicht eingearbeitet werden. Die Erdschichten unter einer Rasenfläche sollten immer miteinander verbunden sein ineinander übergehen. Die Rasenerde fördert das Wurzelwachstum, verbessert die Wasserdurchlässigkeit und ermöglicht die Herstellung einer idealen Rasentragschicht.

Die größte Herausforderung für einen neuen Rasen ist das Wasser. Wählen Sie deshalb die Zeit gut und beachten Sie die Wettervorhersage. Es ist deutlich einfacher für einen Rasen bei milden Temperaturen und regelmäßigem Regen zu keimen und zu wachsen.  Die meisten Fehler bei der Neuanlage liegen an unzureichendem und falschen wässern.

Rasenerde - Inspiration